Achtsamkeit oder Mindfulness steht für eine bestimmte geistige Haltung, beziehungsweise die Fähigkeit, sich bewusst dem gegenwärtigen Augenblick ohne Bewertung zuzuwenden.

Klingt einfach, ist es auch, nur leider ist die Umsetzung nicht ganz so leicht. Ständig kreisen unsere Gedanken um vergangene Erfahrungen, sind mit der Planung künftiger Ereignisse beschäftigt und/oder bewerten ohne Unterlassen Situationen, Personen und natürlich auch uns selbst. Ein schier unendlicher Strom an Gedanken, die völlig ungefragt und oft ohne Zusammenhang fließen und fließen und uns mehr oder weniger das Leben schwer machen.

Schon Shakespeare bemerkte: „An sich ist nichts weder gut noch böse - das Denken macht es erst dazu“.

Die Praxis der Achtsamkeit lehrt uns, dem gegenwärtigen Moment gewahr zu sein, ohne zu bewerten. Dadurch erleben wir das, was wirklich ist.

Wir eröffnen uns dadurch ganz neue Handlungsspielräume und Erfahrungen, die wir machen können. Kreativität wird möglich und (Selbst-)mitgefühl entfaltet sich. Wir trainieren unsere Selbstwahrnehmung und lernen, unsere Gefühle, Gedanken und Impulse zu beobachten um dann, aus der Position des Beobachters zu reagieren und zu handeln. Wir haben die Chance aus unseren Reiz-Reaktions-Mustern auszusteigen.

Victor Frankl beschrieb es so „Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum. In diesem Raum liegt unsere Freiheit und Macht zur Wahl unserer Reaktion."


Damit Sie und Ihre Mitarbeiter möglichst viele Momente Ihres Lebens ACHTSAM ER LEBEN, möchte ich Sie mit meinen Angeboten unterstützen.

buddha3

Für Privatpersonen

Das Angebot richtet sich an Dich!
buddha2

Für Unternehmen

Das Angebot richtet sich an Sie!